Dance Masters! – Zeitreise durch die Geschichte des irischen Stepptanzes

von Blickpunkt BObiKO (Kommentare: 0)

Best of Irish Dance fasziniert Betzdorf mit beeindruckender Choreografie irischer Traditionen

Seit Lord of the Dance und Riverdance eroberte die irische Leidenschaft des Stepptanzes die Publikumsherzen auf der ganzen Welt. Bis heute hält diese Begeisterung an und auch die traditionelle und authentische Show „Dance Masters! Best of Irish Dance” knüpft an diese Faszination an.

In über 300 Shows in Deutschland sorgte die Show bereits für stürmische Begeisterung und eine stetig steigenden Nachfrage.

Auch 2015 ist die Stepptanz-Formation zurück auf deutschen Bühnen und gastierte am Dienstag, den 20. Januar mit ihrer berührenden Liebesgeschichte und atemberaubenden Stepptanz in der Betzdorfer Stadthalle.

Dance Masters

Dance Masters! erzählt die Geschichte von Patrick und seiner großen Liebe zu Kate. Die Zeitreise von Patrick entführt das Publikum zurück ins 18. Jahrhundert zu den Wurzeln des irischen Stepptanzes. Zu jener Zeit reisten die „Dance Masters“ durchs Land um der Jugend das Tanzen beizubringen. Gruppen und Solotänzer trugen Wettbewerbe aus und erweiterten so durch immer neue Schritte das Repertoire des irischen Stepptanzes. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts wurden Formen des Irish Dance vereinheitlicht, was zwar zum Verlust regionaler Traditionen führte, weltweit jedoch für große Anerkennung sorgte.

Die Show der „Dance Masters!“ nimmt die Zuschauer mit auf diese Zeitreise bis hin zur Gegenwart, in der es Patrick endlich gelingt, das Herz seiner geliebten Kate zu erobern.

Auf ihrer Reise verbinden die Dance Masters! in einer perfekten Inszenierung klassisch musikalische Folklore mit ebenso klassischen und modernen Tanzchoreografien. Die daraus entstehenden Emotionen ziehen den Zuschauer in einen magischen Bann.

Humorvoll überraschten die irischen Folkmusiker der Dance Masters! das Betzdorfer Publikum mit einer Einlage des Songs „An der Nordseeküste“, der auf englisch und gemeinsam mit den Betzdorfer Zuschauern auf deutsch gesungen wurde.

Jede Darbietung der Tänzerinnen und Tänzer wurde mit stürmischem Applaus der Zuschauer honoriert und nach einem atemberaubenden Finale gab es von den Betzdorfern Standing Ovations für eine imposante Show.

Publikumsnah zeigte sich die Formation auch bei der anschließenden Autogrammstunde und signierten fleißig Programmhefte und CDs der Zuschauer.

Viele Eindrücke der irischen Geschichte und Traditionen haben das Betzdorfer Publkum mit nach Hause nehmen können und die Schönheit des Landes und die irische Lebensfreude werden sicher noch viele Zuschauer länger beschäftigen. Vielleicht so lange, bis es in Betzdorf wieder einmal heißt „Dance Masters! Best of Irish Dance“!

Weitere Eventfotos finden Sie hier!

Fotos: momentArt Maika Weber

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Live dabei News

TINA – The Rock Legend - Das Musical begeistert Euskirchen

Dem Original näher als man glaubt, präsentierte „Tess Dynamite Smith“ mit ihrer Live-Band und ihren Tänzerinnen am Sonntagabend ihre mitreißende Hommage an Tina Turner dem Euskirchener Publikum. Im leider nicht ganz ausverkauften Stadttheater hieß es an diesem Abend „Break Every Rule – Tina the Rock-Legend – Das Musical“ und es sollte sich zu weitaus mehr entwickeln.

Im ersten Teil der Show ließen die Künstler begleitet von tollen Fotos, Videoausschnitten und Hintergrunderzählungen die Geschichte der lebenden Rocklegende Tina Turner noch einmal Revue passieren. Die Sängerin „Tess Dynamite Smith“ sorgte dabei mit ihrem Sex-Appeal und einer unglaublichen Energie für ein wahres Musikspektakel mit den größten Hits von Tina Turner.

Weiterlesen …

Dance Masters! – Zeitreise durch die Geschichte des irischen Stepptanzes

Seit Lord of the Dance und Riverdance eroberte die irische Leidenschaft des Stepptanzes die Publikumsherzen auf der ganzen Welt. Bis heute hält diese Begeisterung an und auch die traditionelle und authentische Show „Dance Masters! Best of Irish Dance” knüpft an diese Faszination an.

In über 300 Shows in Deutschland sorgte die Show bereits für stürmische Begeisterung und eine stetig steigenden Nachfrage.

Auch 2015 ist die Stepptanz-Formation zurück auf deutschen Bühnen und gastierte am Dienstag, den 20. Januar mit ihrer berührenden Liebesgeschichte und atemberaubenden Stepptanz in der Betzdorfer Stadthalle.

Weiterlesen …

Ehrlich Brothers – Koblenz im Zauber der Magie

Am Donnerstag, den 15. Januar lag im historischen Koblenz ein besonderer Zauber in der Luft. Um 19 Uhr hieß es in der Conlog Arena „Vorhang auf“ für die Ehrlich Brothers. Von ihrer Heimatstadt Bünde zog es sie in die Welt hinaus um ihr Publikum in einen faszinierenden Bann zu ziehen.

Mit dem aktuellen Tourprogramm Magie – Träume erleben! entführen die Ehrlich Brothers ihr Publikum in eine Welt voller Illusionen und Magie. Auch die Koblenzer Zuschauer erhielten direkt zum Showauftakt einen Eindruck, welche Illusionen Andreas und Chris Ehrlich zu bieten haben. Die Stars des Abends erschienen auf ihrem Magic-Bike, das aus einem iPad direkt auf die Bühne rollte.

Weiterlesen …

Foreigner mit Gänsehautfeeling bei ihrem Unplugged Tourauftakt in Bonn

Bonn, 14.10.14 - Was Foreigner bisher nur in exklusiven Radio-/TV-Konzerten präsentierten, ging nun am Dienstag Abend mit dem Tourauftakt in der Bonner Beethovenhalle auf internationale Gastspielreise.

Für die richtige Einstimmung sorgte die junge Künstlerin Coshiva. Die charmante Singer-Songwriterin aus Salzburg faszinierte mit ihrer außergewöhnlichen Stimme und fröhlichen Songs. Selbst begleitend an Instrumenten wie Klavier, Gitarre oder Ukulele lieferte sie nicht nur ein abwechslungsreiches Repertoire ihrer Musik, sondern auch einen Vorgeschmack auf das folgende Unplugged-Konzert von Foreigner.

Weiterlesen …

Rockabilly der 50er und 60er Jahre auf der Festung Ehrenbreitstein

Sie sind seit 25 Jahren Kult in der Region und weit darüber hinaus - „The Wild Bobbin’ Baboons“. Am Donnerstag den 11. September begeisterten die Rock’n’Roller wieder hunderte Zuschauer bei ihrem Open-Air-Konzert auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz.

Angetrieben vom Lebensgefühl der wilden 50er Jahre brachten die wilden Jungs wieder Songs legendärer Rock‘n‘Roll-Größen auf die Bühne, wie Bill Haley, Buddy Holly, Little Richard oder Jerry Lee Lewis.

Weiterlesen …